.NET und Mono: zwei Plattformen, eine Idee

Derzeit läuft die überwältigende Mehrheit der PCs weltweit mit einem Windows-Betriebssystem, deshalb ist die Entwicklung von Anwendungen für dieses Betriebssystem mehr als aktuell. Und nach unserer Einschätzung bietet sich hierfür insbesondere die .NET-Framework-Plattform von Microsoft an.

Microsoft .NET Framework: das ganze Potenzial der Windows-Technologien für Ihre Projekte!

Die .NET-Plattform bietet eine besonders breite Palette an hochwertigen Werkzeugen für die Entwicklung von Anwendungen: Unterstützung zahlreicher Programmiersprachen (darunter auch so populäre wie C# und VB.NEТ), eine umfassende Basisklassenbibliothek, Frameworks für die Erstellung von Desktop- und Web-Anwendungen (Windows Forms und ASP.NET) usw., um nur einige zu nennen.

Die internen Merkmale der Plattform lassen jedoch nur einen Teil ihrer Leistungsfähigkeit erahnen, schließlich steckt hinter .NET Framework das gesamte Potenzial der Windows-Technologien: Bei Entwicklungen auf der Basis dieser Plattform erhalten Sie vielfältige Möglichkeiten zur Integration in sämtliche bekannten Windows-Anwendungen. Zur Wahl stehen hierfür Visual Studio, Word, Excel, Outlook, Internet Explorer, MSSQL, SharePoint u. a. All dies sorgt in Verbindung mit den eigenen technischen Features der Plattform dafür, dass praktisch jede beliebige Aufgabe im Bereich der Entwicklung von Websites und Windows-Anwendungen gelöst werden kann!

Mono = plattformunabhängiges .NET

Der Hauptvorteil der Plattform war jedoch zugleich einer ihrer Hauptnachteile: Die starke Ausrichtung auf Windows-Betriebssysteme machte eine Plattformunabhängigkeit schlichtweg unmöglich. In .NET geschriebene Anwendungen konnten also auf Unix-ähnlichen Systemen (Linux, Mac OS u. a.) nicht gestartet werden. Dies änderte sich jedoch grundlegend, als die Firma Novell ihr jüngstes Kind ankündigte: die Plattform Mono.

Novell Mono ist im Grunde genommen eine Open-Source-Variante von .NET Framework für Unix-ähnliche Betriebssysteme. Das erklärte Hauptziel des Projektes war laut Entwicklern eine vollwertige, Open-Source-basierte Variante der Microsoft-Plattform. Und das ist ihnen durchaus gelungen: Die Mono-Plattform umfasst Compiler für die Programmiersprachen C# und VB.NET, die Erstellung von Programmbibliotheken von Windows Forms, ASP.NET, eine LINQ-Unterstützung u. v. m. Damit können nun .NET-Anwendungen tatsächlich ohne größere Änderungen des Quellcodes plattformunabhängig lauffähig gemacht werden.

.NET Framework und Mono sind Plattformen, mit denen wir gern arbeiten und dies auch können.



Arbeiten

Webvisitenkarte eines urologischen Ambulanzzentrums
Webvisitenkarte eines urologischen Ambulanzzentrums
Website eines urologischen Ambulanzzentrums. Cross-Browser-fähiges und W3C-konformes Layout. Grundfunktionen: Detailliertes Kontaktformular...
Website der Holding rightdecisiongroup und der zugehörigen Tochtergesellschaften
Website der Holding rightdecisiongroup und der zugehörigen Tochtergesellschaften
Corporate Identity, Corporate Design, Webdesign und Programmierung der Website der Holding rightdecisiongroup (www.rightdecisiongroup.com) und der...