Warum Magento?

Der Internet-Handel gewinnt weltweit an Dynamik. Wie Pilze nach dem Regen entstehen immer mehr neue Online-Shops! Zu den führendsten E-Commerce-Systemen zählt Magento, eines der fortschrittlichsten Managementsysteme für Online-Shops, die auf dem Open Source Code basieren.

Unbegrenzte Wachstumsmöglichkeiten

Ursprünglich wurde Magento 2006 als Kopie des damals beliebten Systems osCommerce entwickelt. Im weiteren Verlauf wurde jedoch beschlossen, den Code umzuschreiben und eine eigene Bibliothek namens Varien zusammen mit dem bekannten Zend Framework zu verwenden. Bei diesem Schritt wurden mehrere Entwickler zum Projekt hinzugezogen, da die Zend-Bibliothek bekanntlich die Struktur des Endprodukts erheblich einschränkt. Diese Entscheidung brachte die Entwicklung von Magento auf den strategisch richtigen Weg.

Jetzt verfügt Magento über eine sehr große Community aus Entwicklern und Nutzern. Folglich kann man davon ausgehen, dass das Produkt weiter entwickelt wird und zukunftssicher bleibt.

Vergleich von osCommerce und Magento (Quelle: Google Trends):

Nach dem Erwerb von Magento durch den eBay-Konzern (die Transaktionssumme belief sich auf ca. 22 Mio. USD) wurde die Onlineshopsoftware fertig gestellt. eBay optimiert und entwickelt die Magento-Plattform kontinuierlich weiter. Sowohl die Community als auch die neuen Entwicklungen werden aktiv unterstützt. Das System gibt es in zwei Editionen: Enterprise (kostenpflichtig) und Community (kostenlos).
Detaillierter Vergleich der kostenpflichten und der kostenlosen Versionen, s. Link.

Zukunft des Internethandels

Derzeit gilt der größte Einsatz der Community dem Abschluss der Finalversion Magento 2.0, in der fast die gesamte Logik überarbeitet wird. Darüber hinaus plant der eBay-Konzern die Integration seiner beliebtesten Produkte Paypal, eBay und Magento in einer x.Commerce-Cloud für die Bereitstellung von Dienstleistungen im Bereich E-Commerce.

Offenbar ist Magento 2.0 nur der erste Schritt für den Service, dank dem jeder seinen Online-Shop öffnen und Produkte genauso einfach verkaufen kann, wie über die eBay-Plattform.

Das Testrelease der 2. Version wurde im Dezember 2014 veröffentlicht. Das Release der vollständigen Version wird im März 2015 erwartet. Es wird davon ausgegangen, dass die neue Magento-Version noch populärer als die aktuelle wird.

Und dennoch, warum Magento?

Ganz einfach: Die Magento-Plattform steht für Sicherheit, Funktionalität und Innovation!

Der Internet-Handel gewinnt weltweit an Dynamik. Wie Pilze nach dem Regen entstehen immer mehr neue Online-Shops! Zu den führendsten E-Commerce-Systemen zählt Magento, eines der fortschrittlichsten Managementsysteme für Online-Shops, die auf dem Open Source Code basieren.

Unbegrenzte Wachstumsmöglichkeiten

Ursprünglich wurde Magento 2006 als Kopie des damals beliebten Systems osCommerce entwickelt. Im weiteren Verlauf wurde jedoch beschlossen, den Code umzuschreiben und eine eigene Bibliothek namens Varien zusammen mit dem bekannten Zend Framework zu verwenden. Bei diesem Schritt wurden mehrere Entwickler zum Projekt hinzugezogen, da die Zend-Bibliothek bekanntlich die Struktur des Endprodukts erheblich einschränkt. Diese Entscheidung brachte die Entwicklung von Magento auf den strategisch richtigen Weg.

Jetzt verfügt Magento über eine sehr große Community aus Entwicklern und Nutzern. Folglich kann man davon ausgehen, dass das Produkt weiter entwickelt wird und zukunftssicher bleibt.

Vergleich von osCommerce und Magento (Quelle: Google Trends):



Nach dem Erwerb von Magento durch den eBay-Konzern (die Transaktionssumme belief sich auf ca. 22 Mio. USD) wurde die Onlineshopsoftware fertig gestellt. eBay optimiert und entwickelt die Magento-Plattform kontinuierlich weiter. Sowohl die Community als auch die neuen Entwicklungen werden aktiv unterstützt. Das System gibt es in zwei Editionen: Enterprise (kostenpflichtig) und Community (kostenlos).
Detaillierter Vergleich der kostenpflichten und der kostenlosen Versionen, s.
Link.

Zukunft des Internethandels

Derzeit gilt der größte Einsatz der Community dem Abschluss der Finalversion Magento 2.0, in der fast die gesamte Logik überarbeitet wird. Darüber hinaus plant der eBay-Konzern die Integration seiner beliebtesten Produkte Paypal, eBay und Magento in einer x.Commerce-Cloud für die Bereitstellung von Dienstleistungen im Bereich E-Commerce.

Offenbar ist Magento 2.0 nur der erste Schritt für den Service, dank dem jeder seinen Online-Shop öffnen und Produkte genauso einfach verkaufen kann, wie über die eBay-Plattform.

Das Testrelease der 2. Version wurde im Dezember 2014 veröffentlicht. Das Release der vollständigen Version wird im März 2015 erwartet. Es wird davon ausgegangen, dass die neue Magento-Version noch populärer als die aktuelle wird.

Und dennoch, warum Magento?

Ganz einfach: Die Magento-Plattform steht für Sicherheit, Funktionalität und Innovation!

Der Internet-Handel gewinnt weltweit an Dynamik. Wie Pilze nach dem Regen entstehen immer mehr neue Online-Shops! Zu den führendsten E-Commerce-Systemen zählt Magento, eines der fortschrittlichsten Managementsysteme für Online-Shops, die auf dem Open Source Code basieren.

Unbegrenzte Wachstumsmöglichkeiten
Ursprünglich wurde Magento 2006 als Kopie des damals beliebten Systems osCommerce entwickelt. Im weiteren Verlauf wurde jedoch beschlossen, den Code umzuschreiben und eine eigene Bibliothek namens Varien zusammen mit dem bekannten Zend Framework zu verwenden. Bei diesem Schritt wurden mehrere Entwickler zum Projekt hinzugezogen, da die Zend-Bibliothek bekanntlich die Struktur des Endprodukts erheblich einschränkt. Diese Entscheidung brachte die Entwicklung von Magento auf den strategisch richtigen Weg.

Jetzt verfügt Magento über eine sehr große Community aus Entwicklern und Nutzern. Folglich kann man davon ausgehen, dass das Produkt weiter entwickelt wird und zukunftssicher bleibt.

Vergleich von osCommerce und Magento (Quelle: Google Trends):



Nach dem Erwerb von Magento durch den eBay-Konzern (die Transaktionssumme belief sich auf ca. 22 Mio. USD) wurde die Onlineshopsoftware fertig gestellt. eBay optimiert und entwickelt die Magento-Plattform kontinuierlich weiter. Sowohl die Community als auch die neuen Entwicklungen werden aktiv unterstützt. Das System gibt es in zwei Editionen: Enterprise (kostenpflichtig) und Community (kostenlos).
Detaillierter Vergleich der kostenpflichten und der kostenlosen Versionen, s.
Link.

Zukunft des Internethandels

Derzeit gilt der größte Einsatz der Community dem Abschluss der Finalversion Magento 2.0, in der fast die gesamte Logik überarbeitet wird. Darüber hinaus plant der eBay-Konzern die Integration seiner beliebtesten Produkte Paypal, eBay und Magento in einer x.Commerce-Cloud für die Bereitstellung von Dienstleistungen im Bereich E-Commerce.

Offenbar ist Magento 2.0 nur der erste Schritt für den Service, dank dem jeder seinen Online-Shop öffnen und Produkte genauso einfach verkaufen kann, wie über die eBay-Plattform.

Das Testrelease der 2. Version wurde im Dezember 2014 veröffentlicht. Das Release der vollständigen Version wird im März 2015 erwartet. Es wird davon ausgegangen, dass die neue Magento-Version noch populärer als die aktuelle wird.

Und dennoch, warum Magento?

Ganz einfach: Die Magento-Plattform steht für Sicherheit, Funktionalität und Innovation!



Arbeiten

Website einer Medienagentur
Website einer Medienagentur
Website einer Medienagentur mit Informationen über die Firma, ihre Arbeiten, das Management, Aktuelles u. a. Grundfunktionen: Aktuelles Bereiche...
Anwendung für die Kontrolle und Steuerung der Hygieneparameter des Wassers in öffentlichen Schwimmbädern
Anwendung für die Kontrolle und Steuerung der Hygieneparameter des Wassers in öffentlichen Schwimmbädern
Anwendung für die Mitarbeiter von öffentlichen Schwimmbädern, in denen chemische Parameter, wie beispielsweise der Chlorgehalt, der pH-Wert oder die...